Wissens-Datenbank
Wissens-Datenbank:
Arbeiten mit großen CAM-Teilen
Gepostet von Andreas Arnold, Last modified by Andreas Arnold an 31. März 2020 09:34 AM
Wenn Sie mit sehr großen CAM-Projekten (z.B. >500MB) arbeiten und dabei Probleme mit der Performance des Systems bekommen, befolgen Sie bitte die nachfolgenden Empfehlungen. Damit kann die Leistung des System gesteigert werden und das System wird flüssiger ohne das Fräsergebnis zu beeinflussen.
 
Allgemein
 
  • Deaktivierung der automatischen Speicherung eines SolidCAM Teils
 
 
Das Deaktivieren des automatischen Speicherns schützt Ihr System vor Überlastung des Arbeitsspeichers und der CPU
 
  • Verwenden Sie "Quick SolidVerify" anstatt "SolidVerify"
 
 
Quick SolidVerify bringt in den meisten Fällen (HSR/HSM/3D) ein viel schnelleres Ergebnis. (Einschränkung: Ist nur für die 3-Achsbearbeitung geeignet)
 
Einstellungen für SolidVerify / Quick SolidVerify
 
  • Deaktivieren Sie die Speicherung von aktualisierten Rohmaterial-Dateien
 
Teil Einstellungen
 
 
CAM-Baum
 
 
Das Speichern von aktualisierten Rohmaterial-Dateien kostet viel Zeit und macht das CAM-Teil sehr umfangreich
 
  • verwenden Sie eine vernünftige Werkzeug-Facettierungs-Toleranz
 
 
Es gibt keinen Grund, das Werkzeug genauer als die Bearbeitungsqualität zu definieren.
 
  • verwenden Sie den Turbo-Modus
 
 
Es deaktiviert den Neuaufbau des Bildschirms. Wenn Animation nicht wichtig ist, kann es die Simulation wesentlich beschleunigen.
 
  • Setzen Sie den Bildschirm-Neuaufbau in den SolidVerify Einstellungen auf 1000 Werkzeugbewegungen
 
 
 
Der voreingestellte Wert erzwingt einen häufigen Neuaufbau und verlangsamt dadurch das System bei großen CAM-Teilen.
 
  • Deaktivieren Sie das automatische Laden des Fertigmodells.
 
 
Der Anwender kann es jederzeit im Silulations-Dialog manuell laden.
 
  • Deaktivieren Sie die Kollisionsprüfung zwischen Material/Spannmittel und Werkzeug/Halter
 
 
Quick SolidVerify
 
 
Solidverify
 
 
Kollisionsprüfung ist ebenfalls zeitintensiv
 
  • Vergewissern Sie sich dass 'Multicore-Support' aktiviert ist
 
 
Wenn diese Schaltfläche nicht gedrückt ist, sind die Multicore-Algorithmen der Simulation nicht aktiv. Die Simulation verwendet so nicht die volle Kapazität des Computers
 
 
Veröffentlichungsdatum: 31.03.2020
 


Anhänge 
 
 Arbeiten mit großen CAM-Teilen.pdf (1.98 MB)
(0 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

Kommentare (0)