Wissens-Datenbank
Wissens-Datenbank:
Installationsanleitung für Postprozessoren und Maschinensimulationen
Gepostet von Andreas Arnold, Last modified by Andreas Arnold an 22. September 2020 09:57 AM
Installationsanleitung für Postprozessoren und Maschinensimulationen (Version 1.0)

Installationsanleitung für Postprozessoren

Ein Postprozessor besteht grundsätzlich aus zwei Dateien, einer .gpp und einer .vmid Datei.
Im diesem Beispiel werden folgende Dateien verwendet:
- Hermle-C30_iTNC530_5X_TZ.gpp
- Hermle-C30_iTNC530_5X_TZ.vmid
Die Namen der zwei Dateien müssen nicht immer identisch sein, sollten aber vom Anwender nicht
umbenannt werden, da sie intern miteinander verknüpft sind.
Der Ablageordner für den Postprozessor kann beliebig eingestellt werden. Der Standard Ordner ist im
Public User Verzeichnis Ihres PC’s zu finden.
SolidCAM:
C:\Users\Public\Documents\SolidCAM\SolidCAM2020\Gpptool
InventorCAM:
C:\Users\Public\Documents\SolidCAM\InventorCAM2020\Gpptool
Kopieren Sie die beiden Dateien in den voreingestellten Ordner, oder ändern Sie den Ablageordner wie folgt ab.
Zu diesem Zeitpunkt sollte kein CAM Teil geöffnet sein.

SolidCAM

Wählen Sie in der SolidWorks Menüleiste Extras und dann SolidCAM / CAM Optionen…

InventorCAM

Bei  InventorCAM befinden sich die CAM Optionen direkt in der InventorCAM Registerkarte

 

SolidCAM / InventorCAM - CAM Optionen

Es öffnet sich in beiden Fällen der nachfolgende Dialog für die SolidCAM / InventorCAM – Optionen
Auf der linken Seite finden Sie den Punkt Standard CNC-Steuerung.
Nach einem Klick darauf können Sie auf der rechten Seite den gewünschten Ordner anwählen.
Der Postprozessor, den Sie als Standard selektieren, wird automatisch als Vorwahl beim Anlegen eines neuen CAM Projektes vorgewählt.
Nach dem Schließen der CAM Optionen mit OK kann der Postprozessor verwendet werden.
In diesem Beispiel wurden die beiden Postprozessor Dateien nach:
C:\Benutzer\Öffentlich\Öffentliche Dokumente\SolidCAM\SolidCAM2020\Gpptool
kopiert und der Ordner wurde daraufhin eingestellt.

Installationsanleitung für eine Maschinensimulation

Diesen Punkt müssen Sie nur beachten, sofern auch eine Maschinensimulation bestellt wurde.
Eine Maschinensimulation besteht aus einem Ordner mit verschiedenen Dateien.
Der Ordner für die Maschinensimulation heißt meist ähnlich wie der dazugehörige Postprozessor
und ist mit diesem verknüpft.
Deshalb dürfen weder der Ordner noch die Dateien in diesem Ordner vom Anwender umbenannt werden.
Der Ablageordner für die Maschinensimulation kann beliebig eingestellt werden. Der Standard Ordner ist im Public User Verzeichnis Ihres PC’s zu finden.
SolidCAM:
C:\Users\Public\Documents\SolidCAM\SolidCAM2020\Tables\MachSim\xml
InventorCAM:
C:\Users\Public\Documents\SolidCAM\ InventorCAM2020\Tables\MachSim\xml
Kopieren Sie den Ordner der Maschinensimulation in den voreingestellten Ordner, oder ändern Sie den Ablageordner wie folgt ab.
Zu diesem Zeitpunkt sollte kein CAM Teil geöffnet sein.
Bestätigen Sie abschließend den Dialog mit OK.
Die Maschinensimulation kann jetzt verwendet werden.
In diesem Beispiel wurde der Ordner der Maschinensimulation in den Ablageordner:
C:\Benutzer\Öffentlich\Öffentliche Dokumente\SolidCAM\SolidCAM2020\Tables\MachSim\xml
kopiert und der Ordner wurde daraufhin eingestellt.


Anhänge 
 
 Installationsanleitung für Postprozessoren und Maschinensimulationen.pdf (708.82 KB)
(0 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

Kommentare (0)