Wissens-Datenbank
Wissens-Datenbank:
Der SolidCAM Werkstatteditor
Gepostet von Andreas Arnold, Last modified by Andreas Arnold an 18. August 2020 10:39 AM
    Der SolidCAM Werkstatteditor (Version 1.0)
    Wenn Sie mit sehr großen CAM-Projekten (z.B. >500MB) arbeiten und dabei Probleme mit der Performance des Systems bekommen, befolgen Sie bitte die nachfolgenden Empfehlungen. Damit kann die Leistung des System gesteigert werden und das System wird flüssiger ohne das Fräsergebnis zu beeinflussen.

    Funktionen des Werkstatteditors

     
    Der Werkstatteditor ist ein Anwendungsprogramm zum Öffnen und Editieren von SolidCAM/InventorCAM CAM-Teilen auf einem separaten Arbeitsplatz, der in der Regel direkt an der CNC-Maschine steht.
    Im Werkstatteditor können z.B. Schnittdaten oder auch Technologieparameter wie z.B. Zustellungen oder Frässtrategien geändert werden. Es können jedoch keine neuen Jobs oder Geometrien erzeugt werden.  
     
     
     
     

    Öffnen von existierenden CAM Teilen

     

     
     
     
     

    Öffnen / Editieren von Jobs

     
    z.B. Ändern von
     
    • Werkzeug / Schnittdaten
    • Zustelltiefen
    • Allg. Bearbeitungsparameter
     
     
     
     
     

    Simulieren

     
     
     
    Abgesehen von 'Auf CAD-Modell' stehen alle Simulationsarten zur Verfügung
     

    NC-Programm erzeugen

     
     
     

    Typische Anwendungsfälle für den Werkstatteditor

     

    Anwendungsfall 1

     
    Der Maschinenbediener arbeitet in einer anderen Schicht als der CAD/CAM-Programmierer und der CAD/CAM-Programmierer ist nicht verfügbar um
    Änderungen durchzuführen. Der Maschinenbediener stellt fest, dass der seitliche Versatz beim Ausräumen einer Tasche zu groß ist und möchte ihn
    ändern. Mit dem Werkstatteditor kann er das CAM-Teil öffnen, die erforderliche Änderung durchführen, neu berechnen, simulieren und das neue
    NC-Programm erzeugen.
     

    Anwendungsfall 2

     
    Der CAD/CAM Programmierer ist neu und hat fertigungstechnisch weniger Erfahrung als der Maschinenbediener – der Werkstatteditor gibt den
    Maschinenbedienern die Flexibilität, Fertigungsparameter besser an eine jeweilige Bearbeitungssituation anzupassen.
     

    Anwendungsfall 3

     
    SolidCAM wird in einer Firma verwendet, die Fertigungsteile auch an Sub-Unternehmer vergibt. Anstatt einfach nur ein NC-Programm, bekommt
    der Sub-Unternehmer das CAM-Teil und kann sich so einen besseren Überblick über das Projekt verschaffen sowie kleine Änderungen der bereits
    erwähnten Art durchführen
     
     

    Einschränkungen des Werkstatteditors

     
    • Keine CAD-Integration, d.h. keine Geometrieänderungen, keine neue Geometrien
    • Keine neue CAM-Teile
    • Keine neue Jobs
    • Keine Jobvorlagen und Maschinenprozesse
    • Keine Jobtransformationen


    Anhänge 
     
     Der SolidCAM Werkstatteditor .pdf (846.29 KB)
    (0 Stimme(n))
    Hilfreich
    Nicht hilfreich

    Kommentare (0)